Mittwoch, 14 Dezember 2016 19:09

Precious Time: Zwischen „genau wie damals“ und sich selbst neu erfunden

Für viele der Besucher bei der alljährlichen Rocknacht mit Precious Time in der Festhalle Mägerkingen war es ein wenig als hätten sie durch einen magischen Trick eine Seite ihres Fotoalbums betreten: Eintritt bezahlen, die wohlbekannte Schwingtür zum Saal der Festhalle aufdrücken und den Songs zu lauschen, die seit der frühen Jugend ihr Leben begleiten. Seit nunmehr 31 Jahren begeistert die Band Precious Time schon ein treues Publikum und zeigt in puncto Qualität, Begeisterung für die Musik und der bodenständigen, sympathischen Ausstrahlung eine Konstanz, die ihresgleichen sucht. Gleichzeitig ist die Band alles andere als in ihrer Entwicklung stehen geblieben. Ein Hauch von Neuem durchzog die Rocknacht in Mägerkingen. So präsentierte die sechsköpfige Coverrockgrupe keineswegs nur ihre typischen Songs aus den 70ern, 80ern und 90ern, sondern auch neue sorgfältig ausgewählte Rocktitel wie „Tage wie diese“ von den Toten Hosen, aber auch wiederentdeckte Klassiker wie „Sultans of Swing“ von den Dire Straits, deren Interpretationen sich geschmeidig in das Konzertprogramm einfügten. Auch technisch gingen Precious Time neue Wege, indem sie Abmischung in professionelle Hände gaben und somit der schwierigen Überakustik der Mägerkinger Tonnendecke optimal begegneten. Wie auch im Vorjahr wurde Precious Time durch eine Vorband ergänzt. Mit den „Workaholics“ hatte der veranstaltende Musikverein Mägerkingen e.V. eine routinierte, vierköpfige Band aus Gammertingen rekrutiert. Passend zu Precious Time interpretierte die Band ebenfalls Rockklassiker, allerdings unter anderem auch Geheimtipps, die eventuell dem ein oder anderen Zuhörer bisher entgangen waren. Mit drei Singstimmen, zwei Gitarren, Piano und Schlagzeug lieferten die Workaholics eine mitreißende Performance, die Lust auf mehr von dieser Band machte. Stimmungsvoll und unaufgeregt gingen die ca. vier Stunden Auftritt der beiden Bands für die meisten Gäste trotz zahlreicher Zugaben merklich viel zu schnell zu Ende. Deutlich wurde bei dieser Rocknacht mit Precious Time, dass der Banderfolg sicherlich eine Mischung aus zwei Dingen ist: Die über 30 Jahre lang währende hohe musikalische Qualität und Treue zu den Highlights des Rocks, aber gleichzeitig auch das konstante Bestreben nicht stehen zu bleiben und sich weiterzuentwickeln.

 

     

 

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 06 Januar 2017 10:06