Sonntag, 12 März 2006 14:06

Generalversammlung am 11.03.2006

Rückblick auf die Generalversammlung des Vereins

Zur diesjährigen Generalversammlung des Musikvereins, am 11.03., konnte Vorstand Ernst Zaia wieder zahlreiche Mitglieder und Interessenten im Proberaum begrüßen. In seinem Bericht ging er auf die verschiedensten Facetten der Vereinsarbeit ein. Zahlreiche Proben, Auftritte und eigene Veranstaltungen bedürfen einer guten Zusammenarbeit. Ziel des Vereins ist es, stets einen Weg zu finden, der es den Beteiligten ermöglicht sich mit dem Verein zu identifizieren. Das bedarf einer gewissen Toleranz untereinander - so muss z.B. die Auswahl der Literatur für das Alter von 10 bis 60 akzeptabel sein. Dass der Verein auf dem richtigen Weg ist zeigt die steigende Zahl der Nachwuchsmusiker. Weil die Kapazität der Musikschule begrenzt ist bildet der Verein die Hälfte der rund siebzig Kinder und Jugendlichen selber aus.
Vor Probleme wurde der Verein gestellt, als Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann ihr zweites Kind bekam und ein halbes Jahr aussetzte. Nach intensiven Bemühungen konnte Ernst Zaia mit Joachim Kromer einen adäquaten Vertreter für die Aktivkapelle präsentieren. Elisabeth Zaia übernahm Jugendgruppe und Jugendkapelle. Für Instrumentalunterrichte konnte Eva Geckeler, Carmen Rist und Christian Zaia gewonnen werden.

Schriftführerin Susanne Mader ging auf die Termine im einzelnen ein, und zeigte auf, dass neben der Musik auch Arbeitseinsätze, Rockveranstaltungen und Freizeiten auf dem Programm standen.

Kassiererin Sonja Hummel konnte von einem gesunden Kassenstand berichten.

Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann sprach besonders die Wertungsspiele an. Die Jugendkapelle wurde in Wannweil mit „sehr gut“ in der mittelschweren Kategorie bewertet.
Die Aktivkapelle erreichte in Dettingen/Erms die Bewertung „mit hervorragendem Erfolg“ in der Mittelstufe. Auch lobte sie das Jahreskonzert im Januar, das sie diesmal als Zuhörerin erlebte.

Jugendleiter Helmut Lorch berichtete von den zahlreichen Freizeitaktivitäten, die es gilt durchzuführen und bedankte sich bei seinen Mitstreitern Mario Dieth, James Frambach und Anna Rist. Wichtige Veranstaltung ist für die Nachwuchsmusiker der Musikjugendtreff, der dieses Jahr schon zum fünften Mal durchgeführt wird. Um Nachwuchs anzuwerben, hat sich die neue Form der Instrumente – Vorstellung bewährt, bei der sich auch Jugendgruppe und Jugendkapelle präsentieren.


Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung der Vorstandschaft wurden langjährige Mitglieder geehrt: Herbert Lorch, Manfred Bez und Bernd Mader für 40 Jahre, Herbert Frank und Albrecht Fink für 30 Jahre und Hartwig Rist für 25 Jahre.

Die Vorschau für das laufende Jahr ist noch nicht vollständig, aber einige Events stehen schon fest: das Wertungsspiel der Jugendkapelle am 14.5. in Bierlingen, der Ausflug der Aktivkapelle an den Kaiserstuhl mit Auftritt in Oberrottweil vom 25.-28.5 und das Fest
„Rock- und Blasmusik am See“ vom 21.-23.7. in Mägerkingen.
Ortsvorsteher Martin Herrmann bedankte sich zum Ende der Versammlung beim Verein für das Engagement in der Gemeinde und für die gute Jugendarbeit.

Verfasser Rolf Frank

Letzte Änderung am Donnerstag, 09 Mai 2013 09:21
Mehr in dieser Kategorie: Generalversammlung 08.03.2008 »