Mittwoch, 03 Februar 2016 20:56

Rückblick auf unser Konzert am 30.01.2016

Herzlich danken wir allen Besuchern unseres Konzertes am vergangenen Samstag in der Festhalle Mägerkingen. Facettenreich und aussagekräftig gestalteten die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Mägerkingen ihr Jahreskonzert, das zu einem der musikalischen Höhepunkte ihres Vereinsjahres zählt. Alle drei Orchester des Vereins – von den Jüngsten in der Jugendgruppe über die knapp vierzigköpfige Jugendkapelle bis hin zu den etwa 45 Musikanten in der Aktivkapelle – trugen dazu bei, das Konzert in der trotz des Sturms vollbesetzten Mägerkinger Festhalle zu einem bleibenden Erlebnis zu machen.

Während die Jugendgruppe mit den eingängigen Filmmusiken aus Jurassic Park und Chariots of Fire aufwartete, beeindruckte die Jugendkapelle das Publikum unter anderem mit dem effektreichen Stück „Little Suite of Horror“, mit dem sie beim Wertungsspiel des vergangenen Jahres mit „sehr gutem Erfolg“ abgeschnitten hatte. Vampire, ein Friedhof bei Mitternacht und mysteriöse Ereignisse am Freitag dem 13. wurden nicht nur mit Instrumenten, sondern auch mit rhythmischem Stampfen, nur mit den Mundstücken oder den Stimmen der Jugendlichen bei gellenden Schreien umgesetzt, wodurch sich die Festhalle kurzzeitig in ein Gruselkabinett verwandelte. Eines der Highlights im Programm der Aktivkapelle war sicherlich das Stück „Die Legende von Maracaibo“, das eine gewaltige Seeschlacht an der Küste Südamerikas beschreibt und die salzige Meeresluft, donnernde Kanonenschüsse und das Rasseln der Entermesser bereits erahnen lässt.

Doch nicht nur die Musik sprach für das Engagement von Jung und Alt im Verein, sondern auch die zahlreichen Ehrungen zeichneten ein Bild davon: 16 Jugendliche hatten im vergangenen Herbst ihre D1 Prüfung erfolgreich absolviert (Johannes Bez, Luca Buchta, Silas Dreher, Gerrit Dreher, Patrick Frank, Sarah Göz, Alicia Heider, Melissa Heinzelmann, Nadine Herrmann, Samuel Herrmann, Alina Lorch, Simon Lorch, Michael Lorch, Rafael Mader, Marie Schäfer und Daniel Scherer)  und Anne Geckeler  den D2 Lehrgang,  wofür sie sich alle von Ahmed Ali, Vorstandsmitglied des Blasmusikverband Neckar-Alb, stolz ihr Leistungsabzeichen an die Brust stecken ließen. Für langjähriges, treues Musizieren im Verein wurden außerdem mit Sina Heinzelmann (10 Jahre), Yvonne Christian, Mario Dieth, Eva Geckeler, Carmen Kohler, Christian Zaia (jeweils 20 Jahre) und Helmut Lorch (30 Jahre) Leistungsträger des Vereins geehrt, die ihre Fähigkeiten zudem in verschiedensten Funktionen im und für den Verein einbringen. Eine besondere Ehrung wurde dem überraschten ehemaligen Tubisten Rolf Frank zuteil, der für seine vielfältigen Tätigkeiten zum Ehrenmitglied des Musikvereins ernannt wurde. Zum Abschluss des Konzertabends widmete die Aktivkapelle dem Polka-Liebhaber das Stück „Augenblicke“ von Martin Scharnagl als bereits zweite Zugabe und verabschiedete sich damit vom Publikum.

 

 

Weitere Eindrücke von unserem Konzert können Sie auf unserem YouTube-Kanal gewinnen:

Pressebericht des Reutlinger General-Anzeigers vom 01.02.2016: "Jahreskonzert - Dem Publikum den Florentiner Marsch geblasen"

Pressebericht des Alb-Boten vom 04.02.2016: "Festhalle wird zum Gruselkabinett"

Bilder vom Konzert finden Sie in der Fotogalerie

Letzte Änderung am Sonntag, 14 Februar 2016 13:02

Medien