Image

Vorspiel und Instrumentenvorstellung in der Festhalle Mägerkingen am 07.07.2012

Herzlich danken wir den sehr zahlreichen Besuchern unseres Instrumentalvorspiels am letzten Samstag und allen Helfern bei der Betreuung der Veranstaltung und für die gespendeten leckeren Kuchen. Es war eine große Freude, die vielen Instrumentalisten auf vielfältigen Instrumenten und in unterschiedlichen Besetzungen zu erleben. Sie haben in überzeugender Weise präsentiert, welche Fortschritte mit Fleiß und Spielfreude möglich sind. Macht weiter so! Vielen Dank für die Vorträge und die Vorbereitung durch die verantwortlichen Lehrer.


Instrumentalunterricht ab dem nächsten Schuljahr
Wir bitten bereits heute alle Eltern, deren Kind ab dem nächsten Schuljahr ein Instrument erlernen will und deshalb Unterricht benötigt, sich frühzeitig mit Ernst Zaia Tel. 1567 oder aber Helmut Lorch Tel. 2234 abzustimmen.


Musikalische Grundausbildung
Auch dieses Jahr bieten wir zum Schuljahresanfang wieder einen Kurs „Musikalische Grundausbildung“ auf der Blockflöte für Kinder im Alter zwischen ca. sechs und neun Jahren an, der auf die Dauer von zwei Jahren angelegt ist und die Kinder auf spielerische Art und Weise an die Musik heranführt. Er bietet die ideale Basis für eine anschließende Instrumentalausbildung. Die Leitung wird Frau Claudia Krohmer-Rebmann übernehmen. Über Ihre Anmeldungen freuen wir uns.

 

 


 

 


 

Jugendkapelle des Musikvereins Mägerkingen erreicht mit 88,7 Punkten „sehr guten Erfolg“ in der Mittelstufe beim Wertungsspiel der Bläserjugend Neckar-Alb. Tubist Lukas Lorch gelingt mit 92,2 Punkten „hervorragender Erfolg“.

 


 

Mit einem mehr als gelungenen Auftritt präsentierten sich unsere knapp 40 Jugendlichen Musikerinnen und Musikern unserer Jugendkapelle beim 22. Wertungsspiel der Bläserjugend am vergangenen Sonntag in Pfrondorf: Konzentriert und gut vorbereitet stellten sie sich einer kritischen und hochkarätigen Jury und erhielten für den Vortrag der beiden Wertungsstücke in der Stufe III – „Mittelschwer“ 88,7 von 100 Punkten und damit die Note „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“. Abermals schaffte es unsere Jugendkapelle, zum richtigen Zeitpunkt einen begeisternden musikalischen Vortrag abzuliefern und konnte das hohe Leistungsniveau der Vorjahre halten. Mit dem Pflichtstück „Choreography“ ließen unsere Jugendlichen die Zuhörer musikalisch an einer – mal rasanten, mal gefühlsvoll schwelgenden – Tanzchoreographie teilhaben und begeisterten durch die schnellen Wechsel zwischen diesen Extrema. Mit dem Selbstwahlstück „African Inspirations“ von Markus Götz nahm die Jugendkapelle das Publikum mit auf eine Safari nach Afrika, wo typisch afrikanische Rhythmen und Klänge die Hitze Afrikas, die atemberaubende Landschaft und exotische Tierwelt hörbar machten.

Mit dem Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und 92,2 von 100 Punkten wurde die herausragende Leistung unseres jungen Tubisten Lukas Lorch von der aufmerksamen Jury belohnt. Bereits um 8.25 Uhr führte er unter Begleitung am Flügel von Elisabeth Zaia die gefühlvolle „Romance“ von Camille Saint-Saens auf, bevor er gleich darauf das getragene „Deep River“ vorführte und damit die Zuhörer begeisterte. Lukas Lorch erhält seit September des Jahres 2007 Unterricht bei Ernst Zaia und ist seit 2009 Teil der Jugendkapelle.

Nach den insgesamt 32 musikalischen Beiträgen von Jugendorchestern und Ensembles und zum Abschluss des ereignisreichen Tages in Pfrondorf nahm das Verbandsjugendorchester Neckar-Alb auf der Bühne Platz. Innerhalb einer Stunde nahmen die rund 80 jugendlichen Musikerinnen und Musiker das Publikum mit auf die spannende und tragische letzte Fahrt der Titanic, ließen mit temporeichen „Chase the Sun“ musikalisch die Sonne aufgehen und vieles andere mehr...

Wir gratulieren unserer Jugendkapelle mit unserer Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann zu ihrer tollen Gemeinschaftsleistung sowie unserem Solisten Lukas Lorch zu seinem beeindruckenden Vortrag nochmals recht herzlich. Allen mitgereisten Musikfreunden und Fans danken wir für die moralische Unterstützung recht herzlich.

 


 

 


 

Das vergangene Wochenende verbrachte unsere Jugendkapelle auf dem St. Georgenhof, wo die musikalische Vorbereitung auf das Wertungsspiel in Pfrondorf (Kreis Tübingen) mit vielen Freizeitaktivitäten verbunden wurde. Am Samstag brachen die Jugendlichen in mehreren Gruppen zu einer Safari ins nahe Ehrenfelsertal auf, das neben der idyllischen Natur auch noch viele spannende spielerische Herausforderungen zu bieten hatte. Hier mussten Kamele durch Parcours getrieben werden, Tipis gebaut werden, exotische Früchte am Geschmack erkannt werden und vieles andere mehr. Als alle gemeinsam wieder beim Georgenhof ankamen, warteten bereits leckere Fladenbrote zum selbst Befüllen auf die hungrigen Gruppen und selbst kurze Regenschauer konnten den Jungmusikern den Spaß am Stockbrotbacken am großen Lagerfeuer nicht nehmen.

 

 


 

 


 

Dienstag, 10 April 2012 23:58

Eierlesen am Ostermontag, den 09.04.2012

Trotz Schnee und Regen fand am Ostermontag das vom TSV Mägerkingen ausgerichtete Eierlesen auf der Dölle statt. In zwei spannenden Runden traten sieben Mannschaften der örtlichen Vereine gegeneinander an und mussten sich in Schnelligkeit, Ausdauer sowie Treff- und Fangsicherheit messen. Am Ende konnten sich unsere beiden Mannschaften den ersten und den dritten Platz im Wettkampf sichern. Im Sportheim verbrachten  alle Zuschauer und Teilnehmer gemeinsam noch einen gemütlichen Nachmittag bei Rührei, Kuchen und guten Unterhaltungen. Wir danken dem Sportverein für diesen Spaß und freuen uns schon auf die – hoffentlich im nächsten Jahr stattfindende – nächste Runde des Eierlesens.

 

 

 


 

 


 

Erneut Bestnote in der Mittelstufe für die Jugendkapelle des Musikvereins Mägerkingen beim 21. Wertungsspiel der Bläserjugend Neckar-Alb in Walddorfhäslach

 

Ein äußerst gelungener und viel beachteter Auftritt gelang unseren annähernd 40 jungen Musikerinnen und Musikern unserer Jugendkapelle beim Wertungsspiel am vergangenen Sonntag in Walddorfhäslach: Unter Leitung unserer Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann stellten sie sich wieder einmal einer fachkundigen und kritischen vierköpfigen Jury und erhielten für die musikalisch überzeugenden Vorträge 91,5 von 100 Punkten in der Stufe III „Mittelschwer“ und damit wieder die Note „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“. Damit erreichte unsere Jugendkapelle –wie im Vorjahr - zugleich die höchste Bewertung aller teilnehmenden Jugendkapellen. Mit dem Pflichtstück „Norway Impressions“ von Alfred Bösendorfer nahmen unsere jungen Musizierenden die Zuhörer zunächst auf eine Reise durch Norwegen mit und beschrieben dabei in sechs in einander übergehenden Teilen markante Regionen und kulturelle Besonderheiten von Norwegen wie den „Sognefjord“, die Region „Telemark“ oder aber den Besuch eines fröhlichen und ausgelassenen Festes mit lebensfrohen Tänzen, um am Ende die majestätische Hauptstadt „Oslo“ zu erreichen. Ebenso ausdrucksstark und sicher interpretierten unsere jungen Musiker dann auch ihr Selbstwahlstück „Jubilance“ von James Swearingen und machten damit die Gefühle und die Freude eines schönen Festtages hörbar. Allen unseren  jugendlichen Musikerinnen und Musikern und unserer Dirigentin gratuliere ich zu diesem großen Erfolg von Herzen. Diese respektable Leistung im richtigen Moment gemeinsam abzurufen, erfordert eine konzentrierte und zielstrebige Vorbereitung, für die ich sehr herzlich danke! Herzlichen Dank auch allen treuen Fans und Musikfreunden, die an diesem Ereignis teilgenommen haben.

Einen würdigen Schluß und Höhepunkt zugleich fand das Wertungsspiel nach insgesamt 21 Beiträgen von Kapellen und Ensembles mit dem traditionellen einstündigen Frühjahrskonzert des Verbandsjugendorchesters Neckar-Alb unter Leitung von Musikdirektor Arno Hermann, der mit diesem Orchester auch beim Kreisverbandsmusikfest 2010 in Mägerkingen den Gottesdienst musikalisch umrahmte und einen Teil des Frühschoppenkonzertes übernahm. Gestern dagegen spielte das Orchester, bei dem auch viele junge Musiker aus Mägerkingen und den weiteren Musikvereinen der Stadt Trochtelfingen mitwirken, ausschließlich Filmmusiken von John Williams wie „Cowboys“, „Star Wars Trilogy“ oder Raiders of the lost Ark“. Die Zuhörer erlebten eines der besten Konzerte des Verbandsjugendorchesters, bei  dem die spürbare Begeisterung und Spielfreude der jungen Musikerinnen und Musiker die Zuhörer der voll besetzten Halle in ihren Bann zog und damit einen grandiosen Schlusspunkt setzte.

 


 

 


 

Auch dieses Jahr wollen unsere jungen Musikschüler vor Publikum zeigen, was sie im letzten Schuljahr dazu gelernt haben. Daher laden wirSie bereits heute zu dieser für unsere jugendlichen Musikerinnen und Musiker besonders wichtigen Veranstaltung und einem vielseitigen Programm recht herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Das Vorspiel beginnt dieses Jahr wegen eines Auftritts der Aktivkapelle beim Stadtfest in Trochtelfingen bereits um 14.00 Uhr. Im Anschluss an das Vorspiel bieten wir die Gelegenheit zum Ausprobieren verschiedener Instrumente. Kinder, die gerne nach den Sommerferien ein Blasinstrument oder aber Schlagwerk erlernen wollen, sind hier genau richtig. Auch im nächstenSchuljahr werden wir einen Kurs "Musikalische Grundausbildung" mit der Blockflöte anbieten, der wieder von unserer Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann geleitet werden wird. Wir hoffen, dass genügend musikbegeisterte Kinder mitmachen wollen und laden Eltern mit ihren Kindern ebenfalls ein, sich einen Eindruck von unserer Ausbildung zu verschaffen.

 


 

 


 

 

So finden Sie uns

Musikverein Mägerkingen e. V.
Gustav-Werner-Weg 18
72818 Mägerkingen

Telefon:  07124-1567
E-Mail:  musikverein.maegerkingen@gmail.com
Website:  www.musikverein-mägerkingen.de