Montag, 18 Januar 2016 21:45

Konzert am 30.01.2016

 

 

Konzert am Samstag, den 30.01.2016 um 20.00 Uhr in der Festhalle Mägerkingen

Zu einem kurzweiligen und etwa zweistündigen Konzert am letzten Samstag des Januars  lädt der Musikverein Mägerkingen e.V. in die Festhalle Mägerkingen ein. Dabei wollen die Musikerinnen und Musiker eine Brücke zwischen konzertanter, moderner und traditioneller Blasmusik schlagen. Auch in diesem Jahr werden alle drei Orchester des Musikvereins beteiligt sein: Eröffnet wird das Konzert von der Jugendgruppe unter der Leitung von Eva Geckeler, in der Kinder und Jugendliche ab ca. einem Jahr Spielpraxis musizieren. Anschließend folgt der Auftritt der knapp vierzigköpfigen Jugendkapelle, die das Publikum unter der Leitung von Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann unter anderem mit der „Little Suite of Horror“ zu Vampiren und anderen Gruselgestalten entführt. Zum Abschluss musiziert die Aktivkapelle mit ihrem gewohnt vielseitigen Programm aus konzertanter und traditioneller Blasmusik. Von epochalen Seeschlachten in Südamerika über irischen Stepptanz im halsbrecherischen Tempo in Michael Flatleys „Lord of the Dance“ bis hin zum „Florentiner Marsch“ präsentiert die Aktivkapelle die beeindruckende Vielfalt der Musikstile in der Blasmusik. Im Anschluss an die musikalischen Darbietungen und in der Pause werden die Gäste durch den Musikverein bewirtet.

 

Konzertprogramm

Jugendgruppe                                                                                     

Leitung: Eva Geckeler

Chariots of Fire

Vangelis, Arr.: Michael Sweeney

Theme from "Jurassic Park"

John Williams, Arr.: Michael Sweeney

 

Jugendkapelle                                                                                     

Leitung: Claudia Krohmer-Rebmann

Fantasia Kurt Gäble
A little Suite of Horror Thomas Doss
Present Thiemo Kraas
Never forget your friends! Markus Götz
   
   

Aktivkapelle                                                                                        

Leitung: Claudia Krohmer-Rebmann

March Celebration

Philip Sparke

First Suite in Es for Military Band

Gustav Holst

The Legend of Maracaibo José Alberto Pina
Concerto d'Amore

Jacob de Haan

Lord of the dance Ronan Hardiman, Arr.: Frank Bernaerts
Florentiner Marsch Julius Fucik

 

Vorspiel und Instrumentenvorstellung in der Festhalle Mägerkingen am 11.07.2015

Vielen herzlichen Dank für den zahlreichen Besuch unseres Instrumentalvorspiels zum Schuljahresende. Ebenso danken wir allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung mitgewirkt und mitgeholfen haben. Dank auch für die gespendeten leckeren Kuchen. Es war wieder eine große Freude, die vielen Instrumentalisten auf ihren jeweiligen Instrumenten und in unterschiedlichen Besetzungen zu erleben. Sie haben in überzeugender Weise präsentiert, welche Fortschritte mit Fleiß und Spielfreude möglich sind. Macht weiter so! Vielen Dank für alle Vorträge und die Vorbereitung durch die verantwortlichen Lehrer.

Instrumentalunterricht ab dem nächsten Schuljahr

Wir bitten bereits heute alle Eltern, deren Kind ab dem nächsten Schuljahr ein Instrument erlernen will und deshalb Unterricht benötigt, sich frühzeitig mit Ernst Zaia Tel. 1567 oder aber Helmut Lorch Tel. 2234 abzustimmen. Der vorherige Besuch der „Musikalischen Grundausbildung“ ist hierfür nützlich, jedoch nicht zwingend.

Musikalische Grundausbildung

Auch dieses Jahr bieten wir zum Schuljahresanfang wieder einen Kurs „Musikalische Grundausbildung“ auf der Blockflöte für Kinder im Alter zwischen ca. sechs und neun Jahren an, der auf die Dauer von zwei Jahren angelegt ist und die Kinder auf spielerische Art und Weise an die Musik heranführt. Er bietet die ideale Basis für eine anschließende Instrumentalausbildung. Die Leitung wird Frau Claudia Krohmer-Rebmann übernehmen. Über Ihre Anmeldungen freuen wir uns.

Am Samstag, den 11.07.2015 findet um 15.00 Uhr unser Instrumentalvorspiel in der Festhalle statt, bei dem Kinder und Jugendliche, die bei uns in der Instrumentalausbildung sind, ihren Eltern, Verwandten, Freunden und allen interessierten Gästen zeigen werden, welche Fortschritte sie im letzten Jahr auf der Blockflöte, auf einem Blasinstrument oder dem Schlagzeug gemacht haben. Danach wird unsere Jugendgruppe unter Leitung von Eva Geckeler sowie die Jugendkapelle - geleitet von Claudia Krohmer-Rebmann -  mehrere Stücke vortragen, um interessierten Kindern und Jugendlichen das volle Spektrum der Ausbildung und des Zusammenspiels im Musikverein und  bei der Musikschule aufzuzeigen.

Im Anschluss daran werden wir wie jedes Jahr insbesondere denjenigen Kindern, die ihre Blockflötenausbildung demnächst beenden werden -  oder aber auf direktem Wege bei uns in eine Instrumentalausbildung einsteigen wollen -  die Gelegenheit geben, selbst verschiedene Instrumente auszuprobieren. Damit soll die Entscheidung für das jeweils richtige Instrument etwas erleichtert werden. Selbstverständlich gibt es auch Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir bei diesem für die Kinder und Jugendlichen wichtigen Anlass wieder viele Gäste begrüßen dürften und laden dazu sehr herzlich ein.

 

Musikalische Grundausbildung

Auch dieses Jahr bieten wir zum Schuljahresanfang wieder einen Kurs „Musikalische Grundausbildung“ auf der Blockflöte für Kinder im Alter zwischen ca. sechs und neun Jahren an, der auf die Dauer von zwei Jahren angelegt ist und die Kinder auf spielerische Art und Weise an die Musik heranführt. Er bietet die ideale Basis für eine anschließende Instrumentalausbildung. Die Leitung wird Frau Claudia Krohmer-Rebmann übernehmen. Am besten kommen Sie mit Ihrem Kind zu uns in die Festhalle. Über Ihre Anmeldungen freuen wir uns.

 

Folgende weitere Termine bis zur Sommerpause stehen an:

12.07. Frühschoppenkonzert bei der Eglinger Dorfhockete (11.00 - 13.00 Uhr),

19.07. Frühschoppenkonzert bei der Hockete des Schwäbischen Albvereins in Mägerkingen.

26.07. Auftritt der Jugendkapelle beim Sommerfest der Ev. Christuskirche in Trochtelfingen,

02.08. Musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes im Grünen auf dem Lechlerhof (Haid) durch das Bläserensemble.

 

Auch dieses Jahr hat unsere Jugendkapelle am vergangenen Sonntag wieder beim Wertungsspiel des Blasmusikverbandes Neckar-Alb, das in der Rienzbühlhalle in Grafenberg stattfand, sehr erfolgreich teilgenommen. Unsere jungen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung unserer Dirigentin Claudia Krohmer-Rebmann erhielten für ihre Vorträge in der Stufe 2  die Note „sehr gut“ mit 86,7 von 100 Punkten.

Insgesamt 18 Solisten, Gruppen und Jugendorchester hatten sich der fachkundigen Jury gestellt und die in den letzten Monaten vorbereiteten Stücke präsentiert. Unsere auch im Vergleich zu anderen Jugendkapellen sehr jungen Musikanten begannen mit „Tales from the Shore“ von Kees Vlak, einer Rhapsodie, die Bilder von der irischen Küste musikalisch feinfühlig beschreibt.

Bei dem zweiten Stück „A little Suite of Horror“ von Thomas Doss handelt es sich um eine kleine Suite für Jugendblasorchester in fünf Sätzen, von denen jeder einzelne etwas Gruseliges verspüren lässt: Sei es „Freitag, der 13.“ mit seinem unheimlichen Verlauf, die „Mitternachtsszene“ mit Schritten, Knarren und dem Schrei einer Eule oder aber die Geschichte um „Wurdalak“, einer vampirähnlichen Gestalt, die ganze Dörfer in Angst und Schrecken versetzen konnte oder aber „Voodoo“, den Zauberer, der womöglich auch Zuhörer verzaubern kann. Die Suite endet mit dem „Halloween Party Marsch“, bei dem Kürbismänner, Skelette und andere eigenartige Gestalten musikalisch die Straße hinunterziehen. Gerade durch die außergewöhnlichen Einsätze von Füßen, Händen, Mundstück-Blasen der Trompeten und Pfeifen oder Schreien einzelner Musikerinnen und Musiker entfaltet diese Suite besondere Reize bei jugendlichen Musikern. Diesen Spaß an dem vielseitigen und fordernden Stück spürte man bei  unseren Jugendlichen trotz der notwendigen Konzentration auch beim Vortrag. Sie wurden dafür mit lang anhaltendem Applaus in der Halle belohnt.

Herzlichen Dank allen Musikern, unserer Dirigentin für die geduldige Vorbereitung, aber auch allen Fans, die mit nach Grafenberg gefahren sind. Wie jedes Jahr endete das Programm mit einem mitreißenden einstündigen Konzert des Verbandsjugendblasorchesters Neckar-Alb.

 

 

Vorschau auf unsere anstehenden Termine

Instrumentalvorspiel in der Festhalle am Samstag, den 11.07.2015 um 15.00 Uhr

Bereits heute wollen wir auf unser Instrumentalvorspiel am 11.07.2015 hinweisen und Sie dazu herzlich einladen. Erleben Sie die Bandbreite der musikalischen Ausbildung im Musikverein in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule mit Blockflötengruppen, Solo- und Ensemblebeiträgen mit unterschiedlichsten Instrumenten. Zum Abschluß des Vorspiels wird die Jugendkapelle bestimmt auch nochmals die Musikstücke des Wertungsspiels in Grafenberg vor heimischem Publikum spielen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Gottesdienst im Grünen auf der Sonnenmatte Erpfingen am Sonntag, den 28.06.2015, 11.00 Uhr

Auf Einladung des Ev. Jugendwerks Reutlingen wird das Bläserensemble des Musikvereins Mägerkingen den Gottesdienst im Grünen auf der Sonnenmatte, der von Frau Heim geleitet werden wird, musikalisch umrahmen. Wir laden Sie dazu herzlich ein.

Am kommenden Sonntag, den 21.06.2015 beteiligen wir uns mit unserer Jugendkapelle beim Jugendwertungsspiel des Blasmusikverbandes Neckar-Alb, das dieses Jahr in der Rienzbühlhalle in Grafenberg stattfindet. Wir fahren mit dem Bus um 11.00 Uhr beim Proberaum ab. Der Auftritt unserer Jugendlichen findet dann um 13.30 Uhr statt. Den festlichen Abschluß der Veranstaltung bildet um 17.00 Uhr das ca. einstündige Frühjahrskonzert des Verbandsjugendblasorchesters Neckar-Alb, bei dem auch Musiker aus unseren Reihen mitspielen werden. Zu dieser für die Bläserjugend wichtigen Veranstaltung laden wir herzlich ein und bieten auch noch einige Mitfahrgelegenheiten im Bus an. Gegen 18.30 Uhr werden wir wieder zurück fahren. Unseren jugendlichen Musikern wünschen wir viel Erfolg und eine gute Konzentration.

 

Über 10.000 Musikerinnen und Musiker lockte das Musikfest Baden-Württemberg am vergangenen Wochenende zu Konzerten, Wettbewerben, Wertungsspielen und vielseitigem Rahmenprogramm unter dem Motto „Blasmusik grenzenlos“ nach Karlsruhe. Mitten im Trubel dieses Blasmusikfestes der Superlative hatte sich unsere Aktivkapelle eingefunden: Mit der Teilnahme am Wertungsspiel und dem Platzkonzert im zoologischen Stadtgarten am Samstag sowie der Mitwirkung beim Gesamtchor vor dem Karlsruher Schloss und der Teilnahme am Festzug durch das Herz Karlsruhes eilten wir von einem Höhepunkt zum nächsten. Besonders in Erinnerung bleiben wird den Musikern aber sicherlich der Moment, an dem die Wertung der beiden vorgetragenen Stücke „Dialog der Generationen“ und „Jasper“ in der Schwarzwaldhalle verkündet wurde. Mit 93,0 Punkten erreichte unsere Aktivkapelle nun zum vierten Mal in Folge die Bestnote „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ in der Oberstufe und konnte damit von den 49 Musikkapellen, die sich in der Oberstufe den Wertungsrichtern gestellt hatten, 43 hinter sich lassen. Eine solche Gemeinschaftsleistung vor den Wertungsrichtern präzise abzurufen erfordert hohe Konzentration und Probendisziplin, wofür wir allen Mitspielern herzlich danken. Ein besonderer Dank geht natürlich auch an unsere Dirigentin Frau Claudia Krohmer-Rebmann, die uns wieder geduldig und mit Weitblick auf das Wertungsspiel vorbereitet hat.

 

Auf unserem YouTube-Kanal können Sie Live-Mitschnitte unserer vorgetragenen Stücke anhören:

 

Bilder vom Musikfest Baden-Württemberg finden Sie in der Fotogalerie. Weitere Impressionen vom Musikfest Baden-Württemberg bietet ein Artikel der Verbandszeitschrift "Forte". Wenn Sie genau hinsehen, entdecken Sie sicherlich auch die Musiker des Musikvereins Mägerkingen auf den Bildern des Artikels.


 


 

 

Eine detaillierte Übersicht der Ergebnisse aller Teilnehmer beim Wertungsspiel und beim Konzertwettbewerb finden Sie auf der Homepage des Musikfests Baden-Württemberg (Link). Wir haben nachfolgend für Sie eine Übersicht der Ergebnisse beim Wertungsspiel in der Oberstufe erstellt (ohne Wettbewerb):

 

 

Eine Übersicht über unsere Wertungsspielteilnahmen finden Sie hier.